Festival for contemporary Indian inspired culture

Das Internet kann verbinden und spalten, emanzipieren und polarisieren, sowohl Gutes als auch unwiderruflich Schlechtes bewirken. Es ist widersprüchlich, exponentiell wachsend, kultur- und ortsübergreifend, eine unerschöpfliche, stets kritisch zu betrachtende Inspirationsquelle und Plattform.

In Form einer jährlichen Kunst- und Designveranstaltung erkundet INDERNET die Parallelen und Wechselwirkung zwischen digitaler und indisch-inspirierter Kultur. Hierbei gilt es, auf dem immer schmaler werdenden Grat zwischen Inflation und Innovation, Kommerzialisierung und Selbstverwirklichung, Technologie und Spiritualität, Nationalität und Identität zu balancieren.

Wir präsentieren Arbeiten von Kreativen aus aller Welt, die das Internet als Instrument und Bühne zugleich nutzen. Die Auswahl der Teilnehmer:innen ist eine interdisziplinäre Mischung aus Künstler:innen, Designer:innen und Medienmacher:innen.

INDERNET fördert unterrepräsentierte Kreative an der Schnittstelle von Kunst, Kultur und Technologie.

Das Team

Manoj Kurian Kallupurackal (Kreativleitung)
Sepiedeh Fazlali (Programmleitung)
Kathrin Seifert (PR)
Aradhana Sharma (Social Media)
Ahjosh Elavumkal (Film/Streaming)
Pawas Gupta (Sound)
Vimal Kandoth (Web)

Menü